Ausbildung zum 3D Animator

Ausbildung zum 3D Animator

In der Ausbildung zum 3D Animator in der 3D Akademie geht es um die Erstellung der Bewegung von menschlichen und tierischen 3D Modellen, sowie sekundäre Animationen der Umwelt. Die Kompetenz eines Animators zeigt sich anhand seines Verständnisses der Anatomie jedes Objektes. Das Rigging ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

Animatoren sind die Akteure der Game und Film Industrie. Die Kunst der Animation ist es den Objekten Leben durch  Emotionen sei es humorvoll, traurig, ernst oder irgendwo dazwischen, einzuhauchen. Der Animator braucht ein geschultes Auge und Verständnis um natürliche Bewegungen nach zu vollziehen um  diese in dem Program Autodesk Maya wieder darzustellen.

Software für die Ausbildung zum 3D Animator in der 3D Akademie

Autodesk Maya 0%
Photoshop 0%
Plugins 0%

Semester 1

Adobe Photoshop für Digitale Produktion I
Perspektive / Zeichnen
Autodesk Maya Grundlagen I
Praxis Aufgaben

Semester 2

Adobe Photoshop für Digitale Produktion II
Adobe After Effects für Film Produktion & Compositing I
Autodesk Maya Grundlagen II
Praxis Aufgaben Projektierung Perspektive / Zeichnen

Semester 3

Adobe After Effects für Film Produktion & Compositing II
Autodesk Maya Grundlagen III
Adobe Illustrator
Praxis Aufgaben Projektierung
Perspektive / Zeichnen

Semester 4 Fachsemester 1

Anatomie I
Animations I
Autodesk Maya Animation I
Projektierung
Exkursion
Praxis Aufgaben

Semester 5 Fachsemester 2

Anatomie II
Animations II
Autodesk Maya Animation II
Projektierung
Exkursion
Praxis Aufgaben

Semester 6 Fachsemester 3

Anatomie III
Animations II
Autodesk Maya Animation II
Projektierung
Praxis Aufgaben

3D Animation

Der 3D Animator ist eine Schnittstelle zwischen den 3D Model Designer und dem Game-Designer, sowie der Filmproduktion. Er muß komplexe Skelettsysteme (3D Rigging) erstellen und dieses mit dem 3D Modell verbinden, um anschließend Bewegungen als 3D Animation erstellen zu können. Hierbei entstehen Bewegungssequenzen, die vom Storyboarder/Drehbuchautor bzw dem Regiesseur vorgegeben werden.