Bildungsangebote

Weiterbildung

Die intensive Förderung Deiner persönlichen Stärken steht für uns im Mittelpunkt. Durch individuelle Maßnahmen und praxisnahe Trainingseinheiten im Bereich 3D/ CGI , können wir Dich auf die zukünftigen Aufgaben im Berufsleben vorbereiten. Du möchtest Deinem Berufsbild das gewisse Etwas verleihen und Deine Fähigkeiten berufsbegleitend und zukunftsgerichtet weiterentwickeln? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner! Schaue Dir hier die Möglichkeiten an, um Dein berufliches Profil - passend zur Branche - abzurunden.

Für Unternehmen

Business Weiterbildung

Stelle Dich breiter auf und schaue Dir unsere Angebote an, um eine individuelle und praktisch orientierte Weiterbildung mit Deinem Arbeitgeber zu bekommen.

Erfahre mehr

Ob eine Zukunft im Bereich 3D/ CGI für Dich das Richtige ist, kannst Du mithilfe des Programms zur Berufsorientierung herausfinden. Mit unserer Eignungsfeststellung prüfen wir verschiedene Kompetenzbereiche, wodurch sich Deine Qualifikationen erkennen lassen können.

Für alle Interessenten

Eignungsfeststellung

Die 3D Akademie Stuttgart kann bereits sehr gute Erfahrungen für folgende Berufsgruppen aufweisen: Mediengestalter/-in, Technischer Zeichner/-in, Fotograf/-in, Produktdesigner/-in, Goldschmied/-in, (Maß-)Schneider/-in, Industriemechaniker/-in, etc.. Nutze auch die Chance der Berufsorientierung und erfahre mehr über Deine Qualifikationen.

Erfahre mehr
Abschluss

Qualifikation

branchenspezifische Berufserfahrung

Finanzierung

Ratenzahlung · Bildungsgutschein

Dauer

6 - 12 Monate

Beginn

monatlich

Unterricht

Montag – Freitag
9.00 - 15.30 Uhr

Branchenspez. Weiterbildung

Mode

+

Die Folgen der Digitalisierung sind mittlerweile auch in der Modebranche angekommen. Der Einsatz von 3D Design vor der eigentlichen Produktion einer Modekollektion wird immer wichtiger. Der Faktor Zeit spielt dabei eine sehr große Rolle, da schnelle Produktionszeiten entscheidend sind, um auf wechselnde Trends reagieren zu können. Mit digital erstellten Kleidern können Stoffe, Farben und Prints simuliert und schneller modifiziert werden. Visualisierungen, die mit entsprechendem 3D Know-How und der geeigneten Software erschaffen werden können, sind dabei in einem so hohen Qualitätsstandard ausgeprägt, dass man auf die herkömmliche Methode der Produktentwicklung von Kleidung komplett verzichten könnte. Mit dieser Innovation verändern sich gleichermaßen auch die Berufsbilder und erzeugen einen enormen Mangel an qualifizierten Fachkräften, die sowohl die Modebranche verstehen, als auch über ein fundiertes 3D Wissen verfügen. Dieser Bedarf kann heute noch nicht abgedeckt werden. Eine entsprechende, fachbezogende Weiterbildung bei der 3D Akademie Stuttgart wird diese Lücke aber sukzessive schließen.

Bei der Weiterbildung für den Bereich Modedesign werden Dir als Basis 3D Grundlagen in Theorie- und Praxisteilen nähergebracht. Du wirst von Beginn an direkt in den regulären Unterricht eingebunden und durch praktische Aufgaben mit den typischen Programmen vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf dem Designsoftwareprogramm CLO 3D, damit Du lernst wie man komplette Artwork- und Styleentwicklungen virtuell erstellen kann. Entwerfe Deine Kollektion mit neu erlangten, fundierten 3D Wissen.

Branchen

  • Mode
  • Industrie
  • Werbung

Lehrplan

Branchenspezifische Weiterbildung

+

Semester 1 - 2

  • Maya
  • CLO
  • Substance Alchemist
  • Vray

Software

CLO
80%
Maya
10%
Alchemist
10%

Software

Für mich als Designerin ist die Modellentwicklung in 3D Programmen eine neue Möglichkeit kreativ zu arbeiten, da Ideen und Farben präziser visualisiert werden können. Auch die Präsentation von Konzeption und Styles ist viel früher möglich und kann im Team oder mit Kunden diskutiert werden. Das alles verbessert und erleichtert die Kollektionsarbeit. Außerdem gefällt mir der Nachhaltigkeitsgedanke, den die neue digitale Arbeitsweise mit sich bringt.

Daniela Kiesel

Teilnehmerin der Weiterbildung in 3D Mode

Branchenspez. Weiterbildung

Schmuck

+

Handarbeit ist bis heute das Schlagwort, wenn man an die Schmuckbranche denkt. Wie der Begriff schon deutlich macht, ist ein hohes Maß an technischer Expertise und Filigranität notwendig, die viel Zeit kostet und aufwändig ist. Durch neue Techniken, wie 3D Design und 3D Druck, kann die traditionelle Vorgehensweise einerseits beibehalten und andererseits weiterentwickelt werden. Dabei wird verstärkt auf digitale Lösungen im Design- und Fertigungsprozess von Schmuck zurückgegriffen. Bei der Entwicklung von Schmuck können Eigenschaften wie Größe, Gewicht, Oberflächenstruktur und Material virtuell geplant und beeinflusst werden, ohne einen Prototypen herstellen zu müssen. Eine professionelle Bedienung von derartigen Programmen, die dies abbilden können, wird aufgrund von steigenden, individuellen Anfragen immer wichtiger. Mit der Weiterentwicklung zum "3D Schmuckdesign" gewinnt das eigentliche Entwerfen wieder einen großen Stellenwert, da die Kreation im virtuellen Raum einfacher, schneller und filigraner umsetzbar ist. Aus diesem Grund kann ein neuer Qualitätsstandard mit außergewöhnlichen Designelementen erreicht werden. Durch die ergänzende Technologie des 3D Drucks wird die Fertigung sogar dahingehend optimiert, dass der Schmuck in einer äußerst hohen Präzision vorab als Modell gedruckt werden kann. Digitales Know-How, speziell im 3D Bereich, ist für die Anfertigung von Schmuck nicht mehr wegzudenken und die Antwort auf Innovation und Zukunft in und für die Schmuckbranche.

Neben dem grundsätzlichem 3D Basiswissen, welches in Theorie- und Praxisteilen vermittelt wird, liegt der Fokus auf dem 3D Softwareprogramm ZBrush. Mit diesem 2D- und 3D-Grafikprogramm wirst Du lernen, Objekte digital zu modellieren und zu texturieren. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Weiterbildung sind unter anderem die Module zum 3D Druck, um die Auf- und Weiterverarbeitung von CAD-Modelldaten beherrschen zu können. Du wirst dabei den gesamten, branchennahen Schmuckprozess durchlaufen - angefangen bei der ersten kreativen Idee, über das Modellieren digitaler Schmuckobjekte, bis hin zum 3D gedruckten Prototyp. Mit neu erlangtem, fundierten 3D Wissen kannst Du Deinem Schmuck den letzten Schliff geben.

Branchen

  • Schmuck
  • Industrie
  • Werbung

Lehrplan

Branchenspezifische Weiterbildung

+

Semester 1 - 2

  • Maya
  • Zbrush
  • 3D Druck Theorie
  • Slicer Software
  • 3D Druck Maschinenbedienung

Software

ZBrush
80%
Maya
10%
Other
10%

Software

In der Schmuckbranche sind das 3D Modelling und der 3D Druck essentiel geworden. Die hohen Anforderungen, wie die Feinheit und die Präzision an das Design, sind mit diesen neuen Vorgehensweisen vollständig plan- und druckbar. Es eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten, wenn es darum geht kleine und unverzichtbare Details auszuarbeiten.

Maria Fernandez

Teilnehmerin der Weiterbildung in 3D Schmuck

Branchenspez. Weiterbildung

Medien & Werbung

+

Sieht man sich in der Medienlandschaft und der Werbung um, findet man zahlreiche Beispiele für 3D- und computergenerierte Inhalte. Die Konsumenten erwarten heutzutage weitaus mehr als nur zweidimensionale Bildwelten. Auffallende und ungewöhnliche Visualisierungen sind notwendig, um eine langfristige Aufmerksamkeit beim Publikum zu erzeugen und damit das Branding der eigenen Marke, Produkte oder Dienstleistung zu stärken. Neben der neuartigen Visualisierung, spielt die genaue Präsentation von Funktionalitäten eine immer entscheidendere Rolle. Durch die Möglichkeit Objekte und dreidimensionale Szenen zu kreieren, können Aufgaben und Aufträge verwirklicht werden, die zuvor nur schwer realisierbar waren. Somit sind Fähigkeiten wie das Beherrschen typischer 3D-Softwareprogramme unabdingbar, wenn es um das Erstellen hochwertiger, dreidimensionaler Inhalte geht. Aufgrund der immer weiter zunehmenden Digitalisierung, rückt dieser weiterentwickelte Medienbereich noch stärker in den Fokus. Eine entsprechende Weiterbildung in 3D Design wird für Medienberufsfelder zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Bei dieser Weiterbildung liegt der Fokus auf Designgrundlagen, Gestaltungs- und Technikwissen und das Erlernen verschiedenster Softwareprogramme. Der Umgang mit Autodesk Maya als eines der wichtigsten Softwareprogramme ist dabei Hauptbestandteil des Lehrplans. Damit kannst Du die Fähigkeit erlangen, im simulierten 3D Raum komplexe Objekte und Formen zu erschaffen. Für die weitere Detailbearbeitung wirst Du mit Programmen wie Adobe Photoshop und Substance Painter vertraut gemacht, um Fertigkeiten im Texturieren von Strukturen und Materialien zu bekommen. Die Erstellung von 3D Inhalten wird Dir völlig neue Wege und Perspektiven in der Berufswelt eröffnen.

Branchen

  • Werbung
  • Industrie

Lehrplan

Branchenspezifische Weiterbildung

+

Semester 1 - 2

  • Maya
  • Substance Painter
  • Design Grundlagen
  • Photoshop
  • Rendering

Software

Maya
70%
Substance Painter
20%
Other
10%

Software

Durch eigene Industrieerfahrung und vielen praktischen Übungen, werden die Studenten und Teilnehmer branchennah auf die Zukunft vorbereitet.

Etienne Strauss

Dozent

Finanzierung

Ratenzahlung

Bildungsgutschein ist hier einsetzbar

Monatlich

540 €

bei 12 Monaten Laufzeit

Jetzt bewerben
Durch eigene Industrieerfahrung und vielen praktischen Übungen, werden die Studenten und Teilnehmer branchennah auf die Zukunft vorbereitet.

Etienne Strauss

Dozent

Für Bewerber

Bewirb Dich jetzt online und starte Deine Aus- und Weiterbildung in 3D/ CGI ! Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt bewerben

Für alle Interessenten

Du hast Fragen zur 3D Akademie Stuttgart? Zur Aus- und Weiterbildung? Oder zur Finanzierung? Stelle sie uns und wir melden uns bei Dir!

Jetzt fragen